Ärger über Hundehaufen

eingetragen am 10. February 2019 um 10:25
Kategorie: Tiere/Ungeziefer

erledigt

Obwohl (oder gerade weil) ich selbst auch Hundebesitzer bin, regt es mich extrem auf, dass es andere Hundesbesitzer gibt, die die Hinterlassenschaften ihrer Hunde auf Gehsteigen, fremden Gärten oder Einfahrten einfach liegenlassen, obwohl man eigentlich schon dazu verpflichtet ist, die Haufen wegzuräumen...
Vielleicht wäre es möglich, in Gemeindezeitung o.ä. wieder einmal darauf hinzuweisen, dass, egal ob Sommer oder Winter, man als Hundehalter in der Pflicht steht, ein „Sackerl fürs Gackerl“ dabei zu haben und dies auch zu benutzen.


Kommentar

Hallo Eva!
Das Problem ist bekannt und es wurde auch schon mehrmals darauf hingewiesen, dass die Exkremente von Hunden entsorgt werden müssen. Leider gibt es einfach ein paar "unverbesserliche" Hundehalter, die weder darauf achten, die Hinterlassenschaften ihres Hundes zu entsorgen noch dafür sorgen, dass ihr Hund nicht unbeaufsichtigt im Ortsgebiet herum läuft.
Von Seiten der Gemeinde können wir gerne wieder einmal auf der Homepage, in einem Gemeindebrief oder in Kollerschlag Aktuell auf die Pflichten der Hundebesitzer hinweisen, aber ob das hilft???
LG Heinz Lorenz

zuletzt aktualisiert am 11.02.2019


Verkehrsspiegel

eingetragen am 22. September 2018 um 03:57
Kategorie: Verkehrsgefährdung

erledigt

Hat man schon einmal über einen Verkehrsspiegel an der Fassade bei der Bäckerei Gabriel nachgedacht?
Wenn man vom "Brunnbaungassl" raus fährt, sieht man den von links kommenden Verkehr erst ziemlich spät!

Mich wunderts eigentlich, dass es dort nicht öfters "scheppert"!


Kommentar

Hallo!
Danke für den Hinweis! Über die Anbringung eines Verkehrsspiegels an der Fassade der Bäckerei Gabriel wurde noch nicht nachgedacht. Es wurde schon über die Schaffung einer Einbahnregelung diskutiert. Dieses Thema wurde aber dann auch wieder fallen gelassen. Nachdem sehr viele bzw. die meisten KFZ-Lenker aber ohnehin um den Marktplatz herum fahren und dann bei der RB-Ausfahrt auf die B38 einbiegen, ist in naher Zukunft nicht geplant, die Ausfahrtssituation bei der Fleischhauerei Lauss zu ändern!
FG Heinz Lorenz

PS: Die Benachrichtigung von "Bürgerradar" wurde von unserem Emailserver geblockt und daher erfolgt die Beantwortung erst jetzt mit Verspätung. Das Problem wurde mittlerweile behoben und die Antworten auf Eintragungen beim Bürgerradar sollten in Zukunft wieder schneller gehen.

zuletzt aktualisiert am 22.10.2018


E-Bike Ladestation

eingetragen am 07. August 2018 um 19:36
Kategorie: Öffentliches Grün/Spielplatz

erledigt

Da der Freizeitsport mit E-Bikes immer mehr boomt wäre es vielleicht mal als Fremdenverkehrsort anzudenken, eine E-Bike Ladestation anzubieten.
mfg
Morawetz Walter


Kommentar

Hallo!
Das Thema Ladestationen für E-Bikes oder E-Autos wurde bereits diskutiert. Aufgrund der relativ hohen Kosten solcher Ladestationen wurde das Thema aber vorläufig ad acta gelegt.
FG Heinz Lorenz

PS: Die Benachrichtigung von "Bürgerradar" wurde von unserem Emailserver geblockt und daher erfolgt die Beantwortung erst jetzt mit Verspätung. Das Problem wurde mittlerweile behoben und die Antworten auf Eintragungen beim Bürgerradar sollten in Zukunft wieder schneller gehen.

zuletzt aktualisiert am 22.10.2018


Winterdienst

eingetragen am 21. November 2017 um 08:10
Kategorie: Verkehrsgefährdung

erledigt

Liebe Gemeinde,

nach dem jetzt wieder seit einigen Tagen Winter herrscht in Kollerschlag muss ich immer wieder mitansehen, dass Schulkinder, sei es Schüler die morgens zur Bushaltestelle gehen, oder Volkschulkinder aufgrund nicht geräumter Gehsteige(?bsp. Linzerstrasse, Falkensteinstrasse) die Fahrbahn benutzen müssen um in die Schule zu kommen.
Ich denke es wäre nicht zu viel verlangt unseren Kindern einen sicheren Schulweg zu gewährleisten und die Schneeräumung bis dahin abgeschlossen zu haben.
Auf sämtlichen Straßen im Gemeindegebiet funktioniert es doch problemlos.

LG, Dr. Leitner A.


Kommentar

Servus Andi!
Uns ist bewusst, dass die Räumung der Gehsteige derzeit noch nicht so wie gewohnt erfolgt und das hat auch seinen Grund: Das Räumfahrzeug Holder steht nämlich in der Werkstatt, weil gerade am Montag in der Früh vor dem ersten Räumeinsatz ein Defekt aufgetreten ist. Wir bemühen uns, die Räumung der Gehsteige im nicht verbauten Gebiet so schnell wie möglich mit dem Traktor zu machen, bitten aber um Verständnis, dass mit diesem Räumfahrzeug zuerst die Flächen im Zentrum (Haltestelle, Schulzufahrt, etc.) geräumt werden müssen!
Nachdem die Fehlersuche beim Holder noch andauert, hoffen wir, dass dieses Gerät bald wieder einsatzbereit ist. Und dann wird auch die Gehsteigräumung wieder so wie gewohnt funktionieren.
FG Heinz Lorenz

zuletzt aktualisiert am 21.11.2017


Streunende Hunde

eingetragen am 19. September 2017 um 13:41
Kategorie: Öffentliches Grün/Spielplatz

erledigt

Liebe Gemeinde,

Als Vater von drei Kleinkinder nutze ich gerne den Spielplatz und Parkplatzbereich des Kollorado. Leider hatten wir bereits 3 mal ein unangenehmes Erlebnis mit herrenlosen Hunden die scheinbar alleine Ausflüge unternehmen. Die Hunde durchsuchen in der Regel die Rasenfläche des Spielplatzes auf Hundekot und ziehen dann meist wieder weiter.
Meine 2 Töchter haben Angst vor unangeleinten Hunden und geraten in Panik. Der Ausflug zum Spielplatz ist dann auch beendet!
Nachdem ich von zwei Hundebissen auf Kleinkinder in der jüngsten Vergangenheit weiß, bitte ich die Gemeinde die Hundehalter darauf hinzuweisen die Hunde anzuleinen und schon gar nicht alleine rumlaufen zu lassen.

LG
Fenzl Alexander


Kommentar

Hallo!
Die Problematik mit den freilaufenden Hunden ist uns bewusst, es sind aber nur einige wenige Hundebesitzer, die es mit den Vorschriften leider nicht so genau nehmen. Die Hundebesitzer wurden von Seiten der Gemeinde bereits des ßfteren auf die gesetzlichen Vorschriften hingewiesen und es wird auch weiterhin auf die Einhaltung dieser Vorgaben gepocht.
MfG. Heinz LORENZ

zuletzt aktualisiert am 21.11.2017